From 'Think of England'. West Bay. Dorset. England. GB 1996 © Martin Parr / Magnum Photos und Kunstfoyer

Martin Parr. Souvenir – A Photographic Journey

Die Ausstellung in der Versicherungskammer Kulturstiftung

Der Blick fürs Wesentliche war Martin Parr immer eigen. Bereits in jungen Jahren war sein Interesse für die Fotografie groß. Nach einem Studium am Manchester Polytechnic arbeitete Martin Paar an zahlreichen Fotoprojekten.

Der Brite ist der wohl bedeutendste Dokumentarfotograf unserer Zeit und zeigt mit seinen Arbeiten die gesellschaftliche Realität. Seine innovative Bildsprache, sein ironischer Umgang mit sozialdokumentarischer Fotografie und sein Beitrag zur Fotokultur im In- und Ausland verschafften ihm ein hohes internationales Ansehen. Als Mitglied der renommierten Fotoagentur Magnum beleuchtet der vielfach ausgezeichnete Künstler Phänomene wie Konsum, Tourismus oder nationale Identitäten aus einer unterhaltsamen Perspektive, die das Banale, Extreme und manchmal auch Abgründige im Alltäglichen sichtbar macht.

„Souvenir“ ist dabei die erste Retrospektive und zugleich seine aktuelle Ausstellung. Sie wurde von Martin Parr persönlich konzipiert und wird nach Stationen in Zürich, Stockholm und Wien von 11. Oktober bis 28. Januar 2018 im Kunstfoyer München gezeigt. Die Werkliste der Ausstellung enthält rund 200 seiner Arbeiten aus bekannten Zyklen. Darunter sind Fotografien aus „The Last Resort“, einer Dokumentation über die Freizeitgestaltung von Tagesgästen im englischen Badeort New Brighton und Parrs internationaler Durchbruch oder aus „Bored Couples“ mit Situationsfotos von Paaren, die sich ganz offensichtlich nichts mehr zu sagen haben. Ebenfalls vertreten sind Bilder aus dem Zyklus !Common Sense“, einer obsessiven Auseinandersetzung mit dem Vulgären, dem Kaputten und dem Absurden oder aus „Luxury“ mit Fotografien von Menschen, die ihren Reichtum offensichtlich zur Schau stellen.

Als Meister seiner Kunst hat Martin Parr bereits über 100 Bücher mit eigenen Werken veröffentlicht und fungierte bei weiteren 30 als Herausgeber. Seine Ausstellung im Kunstfoyer bietet Liebhabern außergewöhnlicher Fotografien die Gelegenheit, sein Talent hautnah zu erleben und die Welt aus seiner Perspektive zu betrachten.

Weiteres unter www.versicherungskammer-kulturstiftung.de

2017-12-06T10:47:29+00:00