• Der Schattenjunge © Christian Kleiner
Der Schattenjunge © Christian Kleiner

Schauburg reloaded!

Die neue Spielzeit im Herzen von Schwabing

Das Warten hat ein Ende! Die Schauburg, Münchens Theater für junges Publikum am Elisabethplatz, öffnete im Oktober wieder ihre Pforten. Die erste Spielzeit unter der Intendanz von Andrea Gronemeyer verspricht ein abwechslungsreiches Programm für verschiedene Altersgruppen.

Ob Schauspiel, Musiktheater, Figurentheater, Tanz oder sogar spartenübergreifende Formate – hier ist für jeden etwas dabei. Zudem lädt das neugegründete Schauburg LAB Kinder und Jugendliche zum Mitmachen ein. Im Dezember begeistern drei neue Produktionen die Zuschauer.

Den Beginn macht das Musiktheater „Peter und der Wolf“ für Kinder ab 5 Jahren am 1. Dezember. Das Märchen aus der musikalischen Feder von Sergej Prokofjew wurde von Komponist Markus Reyhani überarbeitet und mit Regisseur Thomas Holländer in ein szenisches Spiel verwandelt. Die bekannten Melodien werden hierbei aufgegriffen und mit neuen Klängen verbunden.

Der Junge mit dem Koffer © Christian Kleiner

Die Reihe „Schauburg International“ feiert mit „Der Junge mit dem Koffer“ für Kinder ab 12 Jahren am 8. Dezember Premiere in München. In Kooperation mit dem indischen Ranga Shankara Theater aus Ban-
galore erzählt das Stück die Flüchtlingsgeschichte des Jungen Naz. Es gibt Hoffnung und zeigt, dass man trotz großem Leid viel Kraft aus den Schicksalen und Geschichten dieser Menschen schöpfen kann. Unterstützt wird das Schauburg-Ensemble durch den indischen Schauspieler B. V. Shrunga und die Sängerin M. D. Pahlavi Arun.

Die dritte Inszenierung ist ein mobiles Schauspiel der Reihe „Theater mobil“. Hier verlassen die Akteure die Bühne und besuchen die Zuschauer in ihrem Alltag. Die Komödie „Der Schattenjunge“ für Kinder ab 12 Jahren feiert am 14. Dezember im Gisela-Gymnasium Premiere. Schulen können eine eigene Vorstellung vor Ort unter nadja.dietrich@muenchen.de buchen und das Ensemble in ihre Klassenzimmer locken.

Neben den fantastischen Aufführungen findet aber auch wieder der traditionelle Poetry Slam statt. Am 14. Dezember können Slammer im Schauburg Foyer ihr Können unter Beweis stellen und das Publikum mit ihrer Bühnenpoesie zum Träumen bringen.

Karten erhalten Sie unter www.schauburg.de

2017-12-07T16:00:44+00:00