• (c) Sony/Candy/ Red Rooster
(c) Sony/Candy/ Red Rooster

Maffay zieht den Stecker

Obwohl das Musikfernsehen im Internetzeitalter deutlich an Bedeutung verloren hat, gilt die Unplugged-Reihe von MTV nach wie vor als Ritterschlag im Musikgeschäft. Zu den deutschen Künstlern, die ein solches Akustik-TV-Konzert spielen durften, gehört auch Peter Maffay.

Peter Maffay hat viel erlebt, seit er am 21. März 1970 seinen ersten Fernsehauftritt in der ZDF-Hitparade absolvierte. Dort stellte der “Nachwuchsinterpret” seine erste Schlager-Single “Du” vor, die in jenem Jahr zum größten deutschsprachigen Hit avancierte. Es folgten der Wandel zum Deutschrocker, 17 Nummer-eins-Alben, das Rockmärchen “Tabaluga” und viel soziales Engagement. Zu einer so erfolgreichen Karriere gehört, als Krönung sozusagen, auch ein Auftritt im Rahmen der “MTV Unplugged”-Reihe. Live zu hören ist der 68-Jährige am 9. März in München.

Die Unplugged-Ehrung

Der MTV-Unplugged-Auftritt ist zweifellos eine weitere Ehrung für Maffay. Zu dem weltbekannten Akustik-Format wurden in Deutschland bisher unter anderem Herbert Grönemeyer, Die Fantastischen Vier, Gentleman, Udo Lindenberg sowie die Rapper Sido und Cro geladen. Wie seine Vorgänger hat auch Peter Maffay seine größten Hits (“Es war Sommer”, “Ewig”, natürlich auch das Karat-Cover “Über sieben Brücken musst du gehn”) sowie einige Gäste mitgebracht.

Johannes Oerding unterstützt ihn bei “Eiszeit”, beim Jennifer-Rostock-Cover “Leuchtturm” ist deren Frontfrau Jennifer Weist mit dabei. Zum großen Finale holt Maffay für “Freiheit, die ich meine” neben Weist und Oerding auch noch Katie Melua, Ilse DeLange, Philipp Poisel und Tony Carey auf die gemütliche Bühne des Steintor-Varieté in Halle an der Saale.

Auf den Balkonrängen des ältesten Varieté-Theaters Deutschlands hält es die Besucher bei der zweieinhalbstündigen Liveshow nicht lange auf den Sitzen. Die zum Peter-Maffay-Orchester angewachsene Band, der neben Bläsern auch der Multiinstrumentalist JB Meijers angehört, präsentiert mit 24 Songs einen guten Querschnitt durch Maffays Backkatalog. Außerdem führt der in Rumänien geborene Rocker das MTV-Unplugged-Konzept überzeugend fort, indem er sein eigenes Songmaterial sowie einige von ihm geschätzte Coverversionen in eine neue Form gießt, die sicher auch seinen Fans gefallen wird.

Wer das alles selbst einmal live erleben möchte: Peter Maffay macht mit seiner MTV Unplugged Tour am 9. März in München halt. Weitere aktuelle Konzerte finden Sie in der Rubrik Musik.

Sending
Bewertung 5 (2 Bewertungen)
Von: | 2018-02-15T10:06:16+00:00 Feb 13, 2018|Konzerte|