header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
(c) pexels
(c) pexels

Vier Tage Fasching im Olympiadorf

6. Februar 2018

Im Münchner Olympiadorf steigt vier Tage lang der Studentenfasching „Olylust“.

Am Freitag, 9. Februar, starten die olympischen Spiele. Klar, dass manch einer bei dem Titel „Olympialust“ denkt, man stimme sich gemeinsam auf das sportliche Ereignis ein. Möglich ist das, aber eigentlich geht es bei dem Event um etwas anderes: Seit 1978 steigt im Münchner Olympiadorf über mehrere Tage eine riesige Faschingsparty.

Dieses Jahr sogar mit einem runden Geburtstag: Seit 40 Jahren wird hier in einfallsreichen Kostümen gefeiert und getanzt. Das Motto aller Faschings-Veranstaltungen lautet daher auch „Forever Young“. Die Partys sind zwar von Studenten organisiert, aber selbstverständlich darf jeder daran teilnehmen.

Los geht es am Donnerstag, 8. Februar mit dem Weiberfasching. Karten kosten zwischen 5 und 10 Euro (Frauen zahlen 5 Euro weniger als die Herren). Drei DJs haben die Studenten, die den Fasching organisieren, engagiert, dazu noch eine Live-Band.  

Am Freitag geht die Party weiter mit dem Studentenfasching. Hier kosten die Karten zwischen 7 und 9 Euro, je nachdem, ob man Student ist. Vier DJs sind angekündigt, dazu noch eine Schlager- und eine 90er-Area. Musikalische Unterstützung gibt es außerdem von der Party Rock Band Sweet Home Lederlappen.


Samstagabend steigt dann schließlich der Legendäre Samstagsfasching. Um dabei zu sein muss man 13 Euro zahlen, dafür sorgen zwei Live-Bands und fünf DJs für die perfekte Stimmung. Statt 90er schallen heute Songs aus den 70er und 80er-Jahren aus den Lautsprechern.

Den Abschluss des Faschings-Festivals macht Red-Love – Rosenmontag. Am 12. Februar öffnen die verschiedenen Olylust-Locations ein letztes Mal für 2018 ihre Tore. Natürlich haben sich die Veranstalter auch für das rauschende Finale ein besonderes Special überlegt: Wer in einem roten Kostüm kommt, bekommt freie Shots.

Tickets für die Olylust-Veranstaltungen gibt es hier.


Weiteres in der Rubrik Fasching in München und auf der Seite Fasching.