header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...

140 Jahre Münchner Oratorienchor

23. November 2018

Musik für die Welt und den Geist

Mit seiner 140-jährigen Geschichte zählt der Münchner Oratorienchor zu den traditionsreichsten Konzertchören der Stadt. Gegründet wurde er im Jahre 1878 von 52 Lehrern, die sich aus einer Faschingslaune heraus zu einem Gesangverein zusammenfanden.

Ersten Auftritten im kleineren Rahmen folgten alsbald Darbietungen in renommierten Konzerthäusern. Dank der hohen Anzahl an Sängern und deren außerordentlichem Engagement riss die musikalische Aktivität des Chors nie ab.

Mit über 80 aktiven Mitgliedern ist er bis heute fester Bestandteil des Münchner Kulturlebens. Er bringt anspruchsvolle Werke geistlicher und weltlicher Chorliteratur zur Aufführung – sowohl in Münchens großen Konzertsälen als auch darüber hinaus.


Der Münchner Oratorienchor feiert sein Jubiläum am 30. November mit Händels Messiah im Herkulessaal der Residenz. Die Konzertbesucher erwartet an diesem Abend ein einzigartiges Klangbild, das eine große Geschichte erzählt!


Weiteres in der Rubrik Klassik und auf der Seite Klassik.