Joyce DiDonato am 17. Juni in der Philharmonie des Gasteigs

In Krieg und Frieden – Harmonie durch Musik

Hat die Musik die Möglichkeit das Chaos unserer Welt zu ordnen? Diese Überlegung trieb Joyce DiDonato an zu ihrem aufsehenerregenden Musikprojekt „In War and Peace – Harmonie durch Musik“.

Mit Arien aus Barockopern von Händel, Purcell, Leonardo Leo, Emilio de‘ Cavalieri und anderen Meistern wirft DiDonato einen Blick auf die ineinander verstrickten Welten äußerer Konflikte und innerer Gelassenheit. Finden sich Parallelen zu unserer heutigen Welt in den stilisierten Schöpfungen der Barockoper, wo immer ein Kampf zwischen Gut und Böse ausgetragen wird und die Spannungen zwischen den Mächten ausgependelt werden, räsoniert die Amerikanerin.

Antike Dramen

Hier werden Helden vor dem Hintergrund antiker Dramen und biblischer Geschichten porträtiert. Die Helden sind einerseits extremen Situationen ausgesetzt. Andererseits nehmen sie einen gefährlichen Weg durch die Handlung. Entsprechend finden nur die Tugend- oder Glückhaften im letzten Akt zu einem glücklichen Ende, die folglich ein moralisch einwandfreies Leben führen. Mit ihrer Musikauswahl versucht DiDonato zu vermitteln, „dass die Macht, das Zünglein an der Waage zum Frieden hin ausschlagen zu lassen, auf jeden Fall bei jedem von uns liegt“. Außerdem fragt sie „Mitten im Chaos, wo finden Sie Frieden?“.

Die Opulenz barocker Inszenierungen

Die gefeierte Belcanto-Sängerin greift auf die Opulenz barocker Inszenierungen und die Figur der Diva zurück. Die Kostüme stammen von Vivienne Westwood. Außerdem tanzt ein Tänzer und es gibt eine aufwändigen Lichtshow, wie man sie heutzutage vor allem von Pop-Konzerten kennt. Mit ihrer samtenen, zutieftst emotionalen Stimme, die die ausgezeichnete Mezzosopranistin im letzten Jahr in der Bayerischen Staatsoper bravourös noch Rossinis Hauptfigur Semiramide lieh, setzt sich Joyce DiDonato nun für ein Projekt ein, an dem am Ende ihr Credo steht: „Musik ist der Weg des Tapferen zum Frieden.“

Joyce DiDonato wird dabei vom Originalklangorchester Il pomo d’oro auf der Europa-Tournee begleitet. Nach Auftritten in Lissabon, Wiesbaden, Dresden, Halle, Hamburg, Istanbul und Budapest ist „In War and Peace“ am 17. Juni in der Philharmonie in München live zu erleben.

Weiteres unter www.musikerlebnis.de, Karten gibt es übrigens an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Sending
Bewertung 5 (1 Bewertung)
Von | 2018-05-22T12:14:25+00:00 Mai 22, 2018|