header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Suchers Leidenschaften © Thomas Dashuber

Suchers Leidenschaften – Faust-Lesung

Musikalische Lesung im Gartensaal des Prinzregententheaters

Die Geschichte rund um Doktor Johannes Faustus und Mephistopheles ist wohl jedem ein Begriff. Jedoch ist sie keine Eigenkreation von Johann Wolfgang von Goethe, denn die Thematik ist in der europäischen Literatur bereits seit dem 16. Jahrhundert allgegenwärtig. Deshalb setzt sich der Kritiker und Publizist C. Bernd Sucher im Rahmen der Reihe Suchers Leidenschaften am 26. Februar weniger mit Goethes Faust-Tragödie, als vielmehr mit anderen Quellen auseinander.

Sucher, der Goethes Werk für überschätzt hält, befasst sich mit den Faust-Texten von Christopher Marlowe, Christian Dietrich Grabbe, Paul Valéry, Heinrich Heine und Werner Schwab sowie den Faust-Opern von Hector Berlioz und Charles Gounod. Die Texte liest Thomas Loibl, dazu singen Studierende der Theateraka-
demie August Everding.

Die Lesung im Rahmen des Faustfestivals verspricht einen interessanten Abend im Gartensaal des Prinzregententheaters.


Karten beim Prinzregententheater, Tel. 21 85-19 70 oder unter www.prinzregententheater.de.


Weiteres in der Rubrik Literatur & Lesungen und auf der Seite Literatur & Lesungen.