header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Sarah Lombardi feierte mit den beiden Hauptdarstellern Max Hemmersdorfer und Johanna Spantzel die 100. Vorstellung von „Fack Ju Göhte - Das Musical“ © eventpress/ stage

Fack Ju Göhte – Von der Leinwand auf die Musicalbühne

30. April 2018

Bereits am Sonntag, den 22. April, feierte das Musical „Fack Ju Göhte“ seine 100. Vorstellung im neuen WERK7 Theater in München. Anlässlich dieses Jubiläums wurden prominente Ehrengäste wie Sarah Lombardi, Gizem Emre (Rolle der Zeynep im Kinofilm „Fack Ju Göhte“), Michaela May und viele mehr eingeladen.

„Chantal heul leise!“ Wer kennt ihn nicht, den Spruch aus dem Kinofilm „Fack Ju Göhte“? Das Musical im neuen Szeneviertel „Werksviertel-Mitte“ am Ostbahnhof erzählt mit viel Witz und Humor den ersten Teil der erfolgreichen Filmtrilogie mit Elyas M’Barek und Jella Haase. Bereits seit Anfang dieses Jahres glänzen die Musicaldarsteller nicht nur mit ihrem schauspielerischen Können, sondern auch mit ihrem tänzerischen und sängerischen Talent.

Die völlig mit der 10b überforderte Lisi Schnabelstedt (Johana Spantzel) © eventpress/ stage

Die zweistündige Show bot viel Unterhaltung in Form von Gesangseinlagen mit Ohrwurmpotential und Dialogen mit coolen Sprüchen. Auf der Bühne ging es richtig rasant zu! Mal rasten die Schüler der 10b auf ihren Stühlen durch den Saal, ein anderes Mal liefen sie zwischen den Reihen des Publikums hindurch. Zudem zeigten sie coole Hip-Hop Moves oder rappten um die Wette. Von einer Minute auf die andere verwandelte sich die Bühne vom Klassenzimmer der 10b in die Turnhalle der Gesamtschule oder in das Büro der Schuldirektorin.

An einigen Stellen haben die Macher des Musicals ein paar kleinere Änderungen gegenüber dem Kinofilm vorgenommen: Beispielsweise stellten die Schüler der 10b ihr eigenes Theaterstück auf die Beine oder besuchten einen Bauernhof mit Lamas. Diese frischen und frechen Ideen boten einen unterhaltsamen Abend für Jung und Alt.

Handlung

Das Musical „Fack Ju Göhte“ erzählt die Geschichte des ersten Teils der gleichnamigen Kinofilmtrilogie. Der Ex-Knacki Zeki Müller muss seine fälligen Schulden bei Bordelbetreiber Attila begleichen und fragt daraufhin seine Freundin Charlie, wo sie sein Geld versteckt hat. Leider hat sie die Beute vor dreizehn Monaten auf einer Baustelle vergraben, auf welcher sich jetzt die neue Turnhalle der Goethe Gesamtschule befindet. Zeki findet heraus, dass die Schulleitung einen neuen Hausmeister sucht und bewirbt sich daraufhin um diese Stelle. Aufgrund eines Missverständnisses mit der Schulleiterin Frau Gerster, wird er schließlich Aushilfslehrer.

In der Schule trifft er auf die ehemalige Schülerin der Goethe-Gesamtschule und kluge Referendarin Lisi Schnabelstedt, welche die Problemklasse 10b unterrichtet. Sie ist mit dieser Klasse völlig überfordert, da sie nicht die nötige Autorität aufbringt und dadurch nicht von üblen Schülerstreichen verschont bleibt.

Um an das Abiturzeugnis zur Bewerbung um den Aushilfsjob zu kommen, verabredet er sich mit Frau Schnabelstedt und kopiert heimlich ihr Zeugnis. Als sie ihn auf frischer Tat ertappt, erpresst sie ihn. Sie fordert ihn auf, die Klassen zu tauschen und ihre Problemklasse 10b zu übernehmen.


Währenddessen arbeitet Zeki weiter an seinem Plan, das vergrabene Geld zurückzubekommen. Deshalb macht er sich nachts heimlich an die Arbeit und gräbt einen Tunnel in der Turnhalle.

Ob es Zeki schließlich gelingt die 10b zu bändigen und ob sein Schwindel auffliegt, erfährt ihr in der Show!

Stimmen zum Musical

Gizem Emre (Mitte) mit den beiden Musicaldarstellerinnen Rebekka Corcodel (links) und Susi Studentkowski (rechts) © eventpress/ stage

Michaela May zeigte sich beeindruckt: „Wir sind ganz begeistert, es ist sehr unterhaltsam, sehr schnell, tolle Choreografie und auch wunderbare Musik. Das hat, finde ich, internationales Format.“

Gizem Emre war vor allem von der sängerischen und tänzerischen Performance der Darsteller begeistert: „Für einen Film wäre ich auf jeden Fall dabei. Ich wäre total bereit zu singen und zu tanzen. Ich liebe es, wenn man ein Projekt hat, das auch einmal andere Sparten erfüllt. Nicht nur klassisches Drama oder Komödie, sondern dass man auch körperlichen Einsatz zeigen kann, Tanztraining bekommt oder sogar Gesangsunterricht.

Sarah Lombardi schwärmte von einer eigenen Musical-Karriere: „Mich reizt das schon sehr. Ich bin ein ganz großer Musicalfand. Ich würde unheimlich gerne einmal in einem Musical mitspielen. Es ist anders als Kino, man kann das eigentlich mit nichts vergleichen. Es ist einfach so nah dran.“

Hauptdarsteller von „FACK JU GÖHTE – DAS MUSICAL

  • Zeki Müller / Max Hemmersdorfer
  • Lisi Schnabelstedt / Johanna Spantzel
  • Frau Gerster / Elisabeth Ebner
  • Danger / Lukas Sandmann
  • Chantal / Rebekka Corcodel
  • Burak / Anthony Curtis Kirby
  • Zeynep / Susi Studentkowski
  • Jerome / Robin Cadet
  • Laura / Sandra Leitner
  • Charlie / Jennifer Siemann

Noch bis zum 09. September 2018 gastiert das Musical von „Fack Ju Göhte“ im Werk7 am Ostbahnhof.


Weiteres in der Rubrik Shows & Musicals und auf der Seite Shows & Musicals.