header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...

Das Freie Landestheater Bayern im Carl-Orff-Saal

Bayerische Hochkultur im neuen Jahr

Auch im neuen Jahr wartet das Freie Landestheater Bayern in seiner Spielstätte im Gasteig mit opulenten bis heiteren Top-Produktionen auf.

Mit „Hänsel und Gretel“ etwa, der Familienoper von Engelbert Humperdinck am 12. Januar oder „Mozarts Zauberflöte“ am 13. Januar. „Im Weißen Rössl“ wirbt Leopold am 26. Januar um die schöne Josepha und die so stolze wie feurige „Carmen“ verführt den Soldaten Don José nebst Stierkämpfer Escamillo am 2. Februar, pünktlich um 19 Uhr.

Eliza wird in „My Fair Lady“ am 16. Februar mittels Crashkurs zur Dame von Welt und am 31. März feiert „Der Vetter aus Dingsda“ um 18 Uhr seine Premiere beim Freien Landestheater.

Mit professionellen Inszenierungen, farbenfrohen Bildern, namhaften Solisten und eben jener einmaligen Prise weiß-blauer Süffisanz begeistert das Ensemble des Freien Landestheaters Bayern zwischen München, Rosenheim und Aschaffenburg sein Publikum.


Weiteres in der Rubrik Theater und auf der Seite Theater.