header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Bolschoi Staatsballett Belarus - Schwanensee

Bolschoi Staatsballett Belarus - Schwanensee

Sa 19.1., 19.30 Uhr
Ballett von P. Tschaikowski

Das Bolschoi Staatsballett-Ensemble steht mit Startänzern, Staatspreisträgern und mehrfach preisgekrönten Goldmedaillen- und Grand Prix-Gewinnern internationaler Tanzwettbewerbe für die Bewahrung der russischen Kultur und Tradition. Die kulturellen Errungenschaften würdigt auch die UNESCO, die das Bolschoi Staatstheater Belarus/Minsk mit dem »Fünf Kontinente«-Preis für seinen Beitrag zur Kultur ausgezeichnet hat.

Das Libretto des Balletts »Schwanensee« hält sich an die Märchenvorlage von Wladimir P. Begitschew und Wassili Geltzer. Die Choreografie stammt von den legendären Choreografen Marius Petipa, Lew Iwanow und Alexander Gorsky, die Inszenierung von Juri Trojan und Alexandra Tichomirowa.

Die Charaktertänze, die Solo-Variationen, die »Pas de deux« Siegfrieds mit dem weißen Schwan im 1. Akt und mit dem schwarzen Schwan im 2. Akt sowie die berühmte Serie von 32 »Fouettés« - eine technisch sehr schwierige Abfolge von Pirouetten auf einem Bein- , der legendäre Tanz der vier kleinen Schwäne, das schillernde Bühnenbild und die mit mehr als 1000 Swarovski-Kristallen verzierten Kostüme schaffen eine organische Einheit, die dieses vitale Meisterwerk voller Romantik und Lebensfreude vervollständigt.

Regie: Juri Trojan und Alexandra Tichomirowa

Philharmonie | Gasteig
Rosenheimer Str. 5, 81667 München  

www.gasteig.de

Öffnungszeiten:
» Mo-So 8.00-23.00 Uhr

Aspekte Galerie:
» Mo-So & Fei 10.00- 22.00 Uhr

Rubrik Theater, Ballett, Oper | Ballett anzeigen

Anfahrt mit dem MVV Anfahrt mit dem MVV