header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Jewels - Emeralds / Rubies / Diamonds

Jewels - Emeralds / Rubies / Diamonds

Sa 21.9.* und Fr 27.9., jeweils 19.30 Uhr
Ballett nach Gabriel Fauré / Igor Strawinsky / Peter Tschaikowski

Bei Jewels, 1967 entstanden, hat sich der Tanzvisionär George Balanchine, der Mitte des 20. Jahrhunderts das New York City Ballet gründete und bis zu seinem Tod 1983 leitete, von der Schmuckauslage eines Juweliers auf der Fifth Avenue inspirieren lassen. So hat er die drei Teile des Balletts jeweils nach einem Juwel benannt. Gleichzeitig ist das Ballett eine Hommage an die drei Länder und Balletttraditionen, die seine Biographie bis zu jenem Zeitpunkt stark geprägt hatten: Emeralds (Frankreich), Rubies (Amerika) und Diamonds (Russland). Jewels gilt als erstes abendfüllendes abstraktes Ballett der Tanzgeschichte.

Leitung: Robert Reimer, Choreografie: George Balanchine
mit Solisten und Ensemble des Bayerischen Staatsballetts sowie dem Bayerischen Staatsorchester

*Vorstellung für Familien mit Kindern ab 12 Jahren


Nationaltheater
Bayerische Staatsoper

Max-Joseph-Platz 2, 80539 München  

www.staatsoper.de

Öffnungszeiten:
Theaterkasse:
» Mo-Sa 10.00-19.00 Uhr

Rubrik Theater, Ballett, Oper | Ballett anzeigen

Anfahrt mit dem MVV Anfahrt mit dem MVV