header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Marstalljahresplan<br>Stille Nachbarn

Marstalljahresplan
Stille Nachbarn

Di 12.2. und Do 21.2., jeweils 19.30 Uhr
von Azar Mortazavi

Wie weit muss man gehen, um fremd zu sein, fremd zu werden, sich fremd zu fühlen?

Manchmal reicht schon der Weg ins gemeinsame Schlafzimmer, oder quer über den Flur. Ein andermal ist selbst ein Meer nicht breit genug, um die innigste Verbundenheit zu kappen. Von dem, was uns auseinander treibt, aber ebenso von der Sehnsucht, die uns wieder zueinander führt, spricht Azar Mortazavis Theaterstück "Stille Nachbarn". Von Einzelschicksalen, die sich partout nicht in Statistiken einfangen lassen wollen. Von der großen Welt, die in die kleinste eindringt und umgekehrt von dem Persönlichsten, aus dem Gesellschaft, Politik und Zeitgeschichte erst erwachsen.

Azar Mortazavi beschreibt einen Mikrokosmos von vier Menschen, die wie einsame Planeten zu ihrem je eigenen Weg verdammt scheinen, während sie unvermeidlich die Bahnen der anderen beeinflussen, diese kreuzen und dabei manchmal kollidieren. Die eine hat Stress mit ihrer Mutter, die andere hat Stress mit ihrem Freund. Der wiederum hat Stress mit all den Leuten, die Stress haben, weil er so aussieht wie er aussieht. Und das ist erst der Anfang. Das ist noch gar nichts!

Regie: Aureliusz Smigiel
mit Barbara Melzl, Katrin Röver, Esther Schwartz und Bijan Zamani

Theaterkasse, Marstallplatz 5, Tel. 21 85-19 40 (Mo-Sa 10.00-19.00 Uhr), Spielplanansage: Tel. 21 85-20 28


Theater im Marstall
Marstallplatz 5, 80539 München
www.residenztheater.de

Rubrik Theater, Ballett, Oper | Theater anzeigen

Anfahrt mit dem MVV Anfahrt mit dem MVV