header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Richard Strauss-Festival 2019

Richard Strauss-Festival 2019

Fr 21.6. bis Sa 29.6.
Seit seiner Gründung 1989 widmet sich das Festival jedes Jahr im Frühsommer dem Werk von Bayerns größtem Komponisten, der in der großartigen Natur seiner Wahlheimat viele seiner bedeutendsten Kompositionen schuf.

Seit 2018 steht das Richard-Strauss-Festival unter der künstlerischen Leitung von Alexander Liebreich, der im Sinne der humanistischen Grundgesinnung von Richard Strauss neue Perspektiven für das Festival eröffnete: ein kontrastreiches und vielschichtiges Programm, die Erschließung neuer Spielorte und der innige Bezug auf die spektakuläre Landschaft des Werdenfelser Landes sind für das Festival prägend geworden. International renommierte Orchester und Interpreten begeistern das Publikum bei Konzerten und Liederabenden für das Werk von Richard Strauss ebenso wie vielversprechende Nachwuchskünstler. Und mit einem anspruchsvollen Education-Programm bindet Alexander Liebreich werden Schüler und Jugendliche aus der Region intensiv in das Festivalgeschehen mit ein. Internationales Niveau und regionale Verbundenheit charakterisieren das bedeutendste Musikfestival Oberbayerns.

Zu seinem 30jährigen Gründungsjubiläum widmet sich das Richard-Strauss-Festival dem Thema "Poesie" in über 25 Einzelveranstaltungen, vom Soloabend bis zum Orchesterkonzert, von der Lesung bis zum Kamingespräch, von den Rising Stars bis zum Education Projekt.

Besondere Highlights im Programm sind:

Top of Germany: Die Zugspitze feiert am 23. Juni ihr Debüt als Konzertsaal

Nach der Bergfahrt mit der neuen Zugspitz-Gondelbahn, die bereits atemberaubende Ausblicke auf die umgebende Bergwelt verheißt, und einem herzlichen "Willkommen" auf Deutschlands höchstem Berg, genießt man ein mehrgängiges, bayrisch inspiriertes Dinner, ehe man im Konzertsaal Platz nimmt. Dem exklusiven Umfeld entsprechend sind auch der Gast Piotr Anderszewski und sein Programm "top".

Der polnische Pianist zählt zu den besten Pianisten der jüngeren Generation. Mehrfach ausgezeichnet spielt er in allen großen internationalen Konzerthäusern und bei renommierten Festivals. Mit ausgewählten Werken von Johann Sebastian Bach und Ludwig van Beethoven stellt er sein Können bravourös unter Beweis. Wenn das Wetter schön ist, gibt es zum Abschluss noch ein besonderes Erlebnis, dann wenn man mit der Gondel zurück zum Eibsee schwebt und ringsum auf den Bergen die Johannifeuer leuchten.



Get the Rhythm: Der Percussionist Alexej Gerassimez erobert am 27. Juni den Wank

Das Konzert auf dem Wank kann man mit allen Sinnen genießen und dabei neben der spektakulären Aussicht auf die Zugspitze und einem köstlichen bayrischen Dinner ein ganz außergewöhnliches Konzert erleben. Der junge Percussionist Alexej Gerassimez ist als Musiker so vielseitig wie sein Instrumentarium. Sein Repertoire reicht von Klassik und Neuer Musik über Jazz bis zu Minimal Music und erweitert sich zusätzlich durch eigene Kompositionen. Seine Partnerin beim Konzert auf dem Wank ist seine Frau, die Bratschistin Hyoli Togawa.



Ein romantischer Sommernachtstraum: die Klassik Open Air Konzerte am 28. und 29. Juni in Kloster Ettal

Die Premiere im Vorjahr gelang perfekt, noch heute schwärmen Konzertbesucher von der unvergleichlichen Atmosphäre im Innenhof des Klosters Ettal. Am 28. und 29. Juni 2019 wird die barocke Abtei erneut zur spektakulären Kulisse für die Auftritte der hochkarätigen Gäste des Richard-Strauss-Festivals. Asmik Grigorian, die umjubelte Salome der Salzburger Festspiele, gibt mit Orchesterliedern von Richard Strauss ihr Debüt beim Festival. Auch Jean-Guihen Queyras, der international gefragte, virtuose französische Cellist, tritt erstmals in diesem Rahmen auf. Alle Mitwirkenden freuen sich sehr darüber, als Gäste im Kloster Ettal willkommen zu sein.

Für Genießer gibt es ein besonders Angebot, das Konzert mit Picknick. Wenn Sie den musikalischen Hochgenuss des Konzertprogramms ganz entspannt genießen möchten, wählen Sie einen Platz auf der Picknick-Wiese. Dazu bietet die Kloster-Gastronomie einen mit bayerischen Köstlichkeiten gefüllten Picknick-Korb an, den man ebenso wie die Konzertkarten online oder bei München-Ticket erwerben kann. 

Salzburgs Shooting Star Asmik Grigorian beim 1. Klassik Open Air am 28. Juni 2019

Die litauische Sopranistin Asmik Grigorian, die mit der Partie der Salome bei den Salzburger Festspielen 2018 zum Weltstar avancierte, gibt mit Orchesterliedern von Richard Strauss ihr Festivaldebüt. Dirigent des Abends, an dem auch Strauss' "Till Eulenspiegel" und Antonín Dvořáks wunderbare 8. Symphonie erklingen, ist Alexander Liebreich, der 2018 mit einer Grammy-Nominierung geehrt und mit dem ICMA Award sowie dem OPUS Klassik ausgezeichnet wurde.

Klassik Open Air 1
Freitag, 28. Juni 2019, 20.00 Uhr


Richard Strauss: Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28 / Orchesterlieder

Antonín Dvořák: Symphonie Nr. 8 G-Dur op. 88 

Rundfunk Sinfonieorchester Prag
Alexander Liebreich, Dirigent
Asmik Grigorian, Sopran



Cornelius Meister und Jean-Guihen Queyras beim 2. Klassik Open Air am 29. Juni 2019

Auch Jean-Guihen Queyras, der virtuose, international gefeierte französische Cellist, tritt erstmals beim Festival auf und übernimmt den Cellopart in Strauss' "Don Quixote". Dieses Meisterstück ist beim zweiten Konzert gemeinsam mit Felix Mendelssohn Bartholdys "Sommernachtstraum" zu erleben. Am Pult steht Cornelius Meister, der mehrfach ausgezeichnete junge Generalmusikdirektor der Staatsoper und des Staatsorchesters Stuttgart. 2018 wurde er mit dem OPUS Klassik als "Dirigent des Jahres" geehrt. Mit dabei sind auch die Damen des Tschechischen Philharmonischen Chores Brno.

Klassik Open Air 2
Samstag, 29. Juni 2019, 20.00 Uhr


Richard Strauss: Don Quixote op. 35

Felix Mendelssohn Bartholdy: Ein Sommernachtstraum op. 61

Rundfunk Sinfonieorchester Prag
Cornelius Meister, Dirigent
Jean-Guihen Queyras, Violoncello 

Die Details zum Programm und zum Kartenkauf finden Sie unter www.richard-strauss-festival.de 


Verschiedene Veranstaltungsorte
82467 Garmisch-Partenkirchen

Rubrik Konzerte | Klassik anzeigen

Anfahrt mit dem MVV Anfahrt mit dem MVV