header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...

„Im Auge des Betrachters“ im Literaturhaus

Die Poesie der Fantasie

Christoph Niemann, geboren 1970, ist ein international renommierter Zeichner, Grafiker, Autor und Illustrator und wurde besonders durch seine Bilder-Geschichten im Zeit-Magazin sowie durch seine Cover-Gestaltungen der Zeitschrift „The New Yorker“ berühmt. Außerdem publizierte er zahlreiche Bücher, darunter „Sunday Sketching“, „Abstract City“, „Souvenir“ und „Wörter“.

Die neue Ausstellung „Im Auge des Betrachters“, die im Literaturhaus München vom 9. November bis 3. Februar zu sehen ist, lädt dazu ein, Poesie auf eine völlig neue Art zu betrachten: Verspielt und intellektuell, multimedial und überraschend in den Möglichkeiten, die uns unsere eigene Fantasie bietet.

Niemann zeigt auf, dass wir alle die visuelle Sprache mühelos beherrschen – in jedem Alter. Wie kaum ein Künstler lässt er die Besucher am eigenen kreativen Schaffensprozess teilhaben.


„Im Auge des Betrachters“ – ein poetischer Kunstgenuss für die ganze Familie!


Weiteres in der Rubrik Ausstellungen in München und auf der Seite Ausstellungen.