header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...

Führungen in der Ausstellung des Deutschen Theatermuseums

200 Jahre Nationaltheater

Das Theatermuseum präsentiert zum 200. Geburtstag des Münchner Nationaltheaters die reizvoll inszenierte Ausstellung „Vision und Tradition“.

Mit der Theaterhistorikern Anette Spieldiener kann man bei Führungen in einen Parcours fantastischer Bühnenwelten von 1818 bis 2018 eintauchen und zudem die faszinierende Entwicklung zum modernen Opernverständnis hautnah mitverfolgen.

Schon die Inszenierung der Zauberflöte von 1818 war Wegbereiter einer großartigen neuen Bühnenästhetik. Dunkel, gefährlich und unberechenbar ist dabei besonders die Figur der Königin der Nacht.


Der Bühnenmaler Simon Quaglio hat dies meisterhaft interpretiert. „Ist’s denn auch Wirklichkeit, was ich sah?“ kann man mit Taminos Worten auch in der Ausstellung fragen.

Beginn der Führung ist am 4., 18. und 25. November jeweils um 12.30 Uhr, am 11. November bereits um 11 Uhr. Treffpunkt ist das Foyer des Deutschen Theatermuseums München, Galeriestraße 4a.


Weiteres in der Rubrik Führungen und auf der Seite Führungen.