header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...

Der 6. Ickinger Frühling vom 22. bis 24. März

Internationales Streichquartett-Festival

Vom 22. bis 24. März finden vier Weltklasse-Ensembles ihren Weg in den Konzertsaal des Rainer-Maria-Rilke Gymnasiums in Icking: Das Kuss-Quartett aus Deutschland tritt am Samstag, den 23. März zwar auch solo auf, bekommt aber einen Tag vorher, quasi als zusätzliches Instrument, Unterstützung vom bekannten Poetry-Slammer Bas Böttcher. Dann werden Gedichte, Texte und Wörter in neue Klangkörper verwandelt, rhythmisiert und in Szene gesetzt.

Am 23. März begeistert das wunderbare Cuarteto Quiroga beim Ickinger Frühling und zieht das Publikum durch seine von Spannung getragene Erzählkunst in den Bann. Das Acies Quartett aus Österreich ist ein Geheimtipp in der Quartett-Szene und spielt am 24. März.


Das Doric String Quartet gehört dank der grandiosen Klangfarbe und der feinen Artikulation zu den führenden Kammermusikensembles Großbritanniens und tritt ebenfalls am 24. März auf. Gespielt werden Stücke von Beethoven, Schubert, Schnittke, Ginastera, Reimann und anderen.


Weiteres in der Rubrik Klassik und auf der Seite Klassik.