header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...

Uraufführung von „A World of Daughters“

3. Oktober 2019

Ein Nordischer Konzertabend in der Residenz im Oktober

Schon seit Jahrzehnten bringt die Musikszene Norwegens neue Ansätze hervor. Diese entziehen sich wohltuend einer stilistischen Einordnung zwischen Klassik und Jazz, komponierter und improvisierter Musik. Eine der zentralen Musikerpersönlichkeiten, die für diese Entwicklung stehen, ist Jon Balke. Der Pianist und Komponist ist bekannt durch eigene Formationen wie dem Jazzquintett „Masqualero“ und der legendären Big Band „Magnetic North Orchestra“.

Die Versicherungskammer Kulturstiftung und das Münchener Kammerorchester widmen Jon Balke einen Konzertabend. Anlass ist übrigens die Frankfurter Buchmesse, deren diesjähriges Gastland Norwegen ist.


Dritter im Bunde ist dabei das Gesangsensemble Trondheim Voices. Im Mittelpunkt des Konzertabends am
9. Oktober in der Allerheiligen Hofkirche steht schließlich die Uraufführung des Werkes „A World of Daughters“ nach einem Gedicht von Yusef Komunyakaa, das Jon Balke für die beiden Ensembles geschrieben hat.


Weiteres in der Rubrik Klassik und auf der Seite Klassik.