header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Spiegelbilder

Spiegelbilder

Bis 28.4.
Maori-Kunst und Helme Heines Blick auf Neuseeland

"Reflektieren" bedeutet widerspiegeln, aber auch nachdenken und erkennen: So wie ein Spiegelbild das Licht bricht und nur ein Abbild von dem ist, was es zeigt, beinhaltet auch die Ausstellung Spiegelbilder drei "Brechungen" oder verschiedene Perspektiven auf das historische und heutige Aotearoa / Neuseeland. Im Zentrum stehen die humorvoll-kritischen Bilder des bekannten deutschen Schriftstellers, Kinderbuch-Autors, politischen Zeichners und Malers Helme Heine über seine Wahlheimat Neuseeland - viele von ihnen sind spiegelsymmetrisch angelegt. Die zweite, ganz andere Perspektive bilden die Linolschnitte des berühmten Māori-Künstlers Cliff Whiting über zwei bekannte Māori-Mythen. Die Museumsperspektive ist die dritte: Eine Reihe besonderer und teilweise zu den ältesten Sammlungen des Museums Fünf Kontinente gehörender Māori-Objekte ergänzen Cliff Whitings mythologische und Helme Heines augenzwinkernd-politische Sichtweise auf Neuseeland.


Museum Fünf Kontinente
Maximilianstr. 42, 80538 München
www.museum-fuenf-kontinente.de

Öffnungszeiten:
» Di-So & Fei 9.30-17.30 Uhr

Geschlossen:
» Mo
» Mo 24.12. (Heilig Abend)
» Di 25.12. (1. Weihnachtsfeiertag)
» Mo 31.12. (Silvester)

Rubrik Ausstellungen anzeigen

Anfahrt mit dem MVV Anfahrt mit dem MVV