header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
© Deutsches Museum
© Deutsches Museum

Die 6 schönsten Museen für Kinder

Mit Tieren auf Tuchfühlung

Eintauchen in die Unterwasser-Welt? Kein Problem im Sea Life in München. Inmitten des Olympiaparks befindet sich das riesige Aquarium. In 36 naturgetreu gestalteten Becken kann man Fische, Haie und viele andere Tiere bestaunen. Am besten informieren Sie sich  zuvor, wann die Fütterungszeiten sind, dann können Sie die Tiere gleich in Aktion sehen. Außerdem können die kleinen Besucher in den niedrigen Becken sogar Fische anfassen.  Das Sea Life in München hat übrigens die größte Hai-Vielfalt in Deutschland zu bieten.

(c) Foto: Ulrich Perrey / Sealife
© Foto: Ulrich Perrey / Sealife

Abheben in Schleißheim

Die Flugwerft in Schleißheim ist nicht nur für Kinder interessant, sondern auch für die Eltern. Hier können die Besucher 70 Flugobjekte bewundern und dabei viel über die Luftfahrtgeschichte lernen. Für Kinder zwischen drei und zwölf Jahren gibt es auch immer wieder Kurse und ein besonderes Programm, das man auf der Webseite findet. 

(c) Deutsches Museum
© Deutsches Museum

Sicher durch den Verkehr

Das Verkehrszentrum gehört, wie die Flugwerft, ebenfalls zum Deutschen Museum. Hier können Groß und Klein Fortbewegungsmittel jeglicher Art erkunden und bestaunen. Außerdem gibt es eine große Modelleisenbahn, die nicht nur Kinderaugen leuchten lässt. Das Museum besteht aus drei Hallen, die unter den Mottos „Straßenverkehr“, „Reisen“ und „Mobilität und Technik“ stehen.

(c) Deutsches Museum
© Deutsches Museum

Der Gigant in München

Das Deutsche Museum ist eines der größten Museen in München und, an der Ausstellungsfläche gemessen, das größte Wissenschafts- und Technikmuseum der Welt. Es bietet eine große Themen- und Ausstellungsvielfalt, jüngere und ältere Gäste finden gleichermaßen interessante Bereiche: vom Bergwerk-Nachbau bis hin zu historischen Exponaten. Kinder zwischen drei und acht Jahren können sich die Zeit in einem großen Spiel-Bereich vertreiben.

(c) Deutsches Museum
© Deutsches Museum

Eine Reise durch die Zeit

Große Planeten und Dinosaurier? Das findet man im Museum Mensch und Natur. Unter dem Motto „Naturkunde als Erlebnis“ kann man hier Bio- und Geowissenschaften sowie den als „Life-Science“ betitelten Bereich entdecken. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist übrigens gratis. Die Interaktions-Möglichkeiten sind für sehr junge Kinder eher nicht geeignet, ältere können sich aber bei vielen Mitmach-Gelegenheiten austoben.


(c) Museum Mensch und Natur
© Museum Mensch und Natur

Mit Blaulicht gegen Feuer

Das Feuerwehrmuseum in München ist nicht riesig, trotzdem wird der ein oder andere junge Besucher hier große Augen machen. Denn in den Räumen sieht man einen Teil einer ausgebrannten U-Bahn und viele Gegenstände aus der Feuerwehr-Geschichte Münchens. Und wer weiß, vielleicht möchte der ein oder andere Gast danach auch Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau werden!

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Feuerwehrmuseen in Deutschland.

Märchenprinzessinnen und Ritter aufgepasst: Auch die Schlösserverwaltung Bayern bietet interessante Führungen durch ihre Häuser an.


Weiteres in der Rubrik Ausstellungen für Kinder und auf der Seite Ausstellungen für Kinder.