header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...

Restaurant-Tipps zum Valentinstag

Die Schmetterlinge im Bauch müssen Platz machen, denn am Valentinstag haben die Münchner Restaurants so einige Köstlichkeiten für die Mägen der Verliebten zu bieten.

Hard Rock Cafe

Essen gehen ist wohl der Klassiker am Valentinstag. Die Restaurants lassen sich daher einiges einfallen, um das Dinner unvergesslich zu machen. Im Hard Rock Cafe gibt’s 2019 ein eigens entworfenes Valentinstagsmenü für zwei: Steak & Shrimps mit saisonalem Gemüse und Kartoffelpürree und zum krönenden Abschluss ein köstlicher Shake für zwei!

Aumeister

Am oberen Ende des Englischen Gartens können Pärchen im Aumeister ab 18.30 Uhr einkehren und dort ein 4-Gänge-Menü genießen. Mit süßen Namen wie „Das erste Date“, „Der Flirt“ oder „Das Prickeln im Bauch“, haben die Köche ein einfallsreiches kulinarisches Programm zusammengestellt. Pro Person muss man mit 38,50 Euro rechnen.

Park Cafe

Im Park Cafe tritt dieses Jahr Stella Sezon auf. Das Valentinstagmenü hat ganze vier Gänge und kostet 52 Euro pro Person. Die Variante für den schmalen Geldbeutel beinhaltet nur drei Gänge und kostet 46 Euro pro Esser.

Arts’n’Boards

Ein ausladendes Abendessen bietet auch das Arts’n’Boards in Schwabing an. Von Aperitif über Suppe, Zwischengang, Hauptgang bis hin zum Dessert ist im lässigen Ambiente des kleinen Lokals alles inklusive. Mit Weinbegleitung zahlt das Paar zusammen 119 Euro.


The Grill

Etwas edler wird es im The Grill am Lenbachplatz. Dort kostet das 4-Gänge-Menü 78 Euro pro Person und begeistert mit einem Amuse Bouche, mit Yellow Fin Tuna Tatar, einem Charolais Filet sowie einem Nougat-Baileys-Parfait.

Master’s Home

Auch im Master’s Home erlebt ihr in trauter Zweisamkein kulinarische Freuden. Für die perfekte Atmosphäre sorgen die wunderschön gedeckten Tische mit roten Rosen sowie die romantische Kerzenbeleuchtung. Das Restaurant begeistert mit einem fantastischen 6-Gänge-Menü und bietet mit vegetarischen Alternativen leckere Gerichte für jeden Geschmack! Nicht ganz billig kostet das Dinner pro Person 105 Euro.

Veggie-Valentine -– Alles für Vegetarier und Veganer

Fleischlosen Valentinstag könnt ihr im Katzentempel feiern. Was erst einmal ungewohnt klingt, ist aber vor allem perfekt für Veganer. Hier bieten die Besitzer ein 3-Gänge Menü für 49 Euro (inklusive Getränke) bzw. 39 Euro (ohne Getränke) an. Spontan kann man im Katzencafé nicht auftauchen, sondern es muss reserviert sein. Neben glutenfreiem, veganen Essen sind natürlich auch die namensgebenden Katzen anwesend. Ein Highlight für alle, die sich in der Stadt kein Haustier anschaffen, aber gerne mal wieder mit Katzen schmusen wollen. Das Valentinstags-Menü ist übrigens nicht nur für Paare gedacht! Ihr dürft auch gerne mit einem Familienmitglied oder der besten Freundin/dem besten Freund kommen!

Auch das Esskapade in Neuhausen-Nymphenburg lädt zu einem romantischen Candle Light Dinner mit 4-Gänge-Menü ein und bietet dabei neben einem „normalen“ Menü auch eines für Vegetarier. Bei der vegetarischen Variante erwarten die Gäste Kräuterseitlinge, Ziegenkäse, Trüffel-Ravioli und Schokoladentarte für 59 Euro. Das reguläre Menü für Fleisch- und Fischesser kostet 69 Euro pro Person.


Weiteres in den Rubriken Tipps für Genießer und Valentinstag und auf den Seiten Valentinstag und Tipps für Genießer.