"Sachenfinderin" vom Figurentheater Unterwegs © Angelika Jedelhauser

Gut gespielt!

Das „Kuckuck – Theaterfestival für Anfänge(r)“ vom 14. bis 19. März

9 Jahre. So lange gibt es das kleine, aber erfolgreiche Figurentheaterfestival „Anfänge(r)“ für Kinder von 2 bis 6 Jahren schon. 10.142 Zuschauer kamen zu 105 Vorstellungen ins Münchner Stadtmuseum und in die Evangelische Familien-Bildungsstätte Elly Heuss-Knapp.

2018, also zur 10. Ausgabe, ist das Festival dank eines neuen Partners – der Schauburg – ganz schön gewachsen und hat auch einen neuen Namen: „KUCKUCK – Theaterfestival für Anfänge(r)“.

„KUCKUCK“, so heißt quasi das erste Spiel, das Eltern mit ihren Kindern spielen. Es steht für spielerisches Sehen und Entdecken. Und genau so soll auch der neue Titel neugierig auf das machen, was hinter dem Vorhang verborgen ist.

Kinder und Erwachsene sind eingeladen, dem Theater mit anderen Augen oder vielleicht auch zum ersten Mal zu begegnen. Fantastische musiktheatrale Inszenierungen von neun Gasttheatern stehen diesmal im Fokus.

Weitere Informationen und Karten erhalten Sie unter www.kuckuckfestival.com

Viele weitere Ideen zur Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche finden Sie hier.

Sending
Bewertung 0 (0 Bewertungen)
Von | 2018-03-01T13:37:32+00:00 Mrz 1, 2018|