header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Hilary Hahn

Hilary Hahn im Gasteig

Wunderschönes Konzert mit dem Philharmonia Orchestra London

Hilary Hahn, die berühmte US-amerikanische Violinistin, steht bei all ihren Konzerten und Auftritten weltweit für Intensität, Spielfreude und ihre ganz eigene unbedingte künstlerische Wahrhaftigkeit.

Im zarten Alter von sechs Jahren feierte sie bereits ihren ersten öffentlichen Auftritt. Mit nur zehn Jahren gab sie das erste abendfüllende Solokonzert. Kurz darauf folgten ihr großes Orchester-Debüt mit dem Baltimore Symphony Orchestra sowie Echo-Klassik-Auszeichnungen, Grammys und allerlei andere Klassik-Ehrungen. Mit ihrer exzellenten Technik sowie ihrem einzigartigen Ton voll Körper und Seele fasziniert Hilary Hahn die Menschen.

Am 28. Januar können sich Klassikfreunde in der Philharmonie in München davon ein weiteres Mal überzeugen! Begleitet wird die vielreisende Violinistin, die im Dezember bereits in Südkorea und Japan gespielt hat, dieses Mal vom Philharmonia Orchestra London unter der Leitung des weithin gefeierten Dirigenten Paavo Järvi. Das Orchester zählt zu den renommiertesten Klangkörpern der Welt und ist mit mehr als 1.000 CD- und Schallplattenaufnahmen eines der weltweit gefragtesten Orchester.

Die Musikauswahl an diesem Abend? Da wäre etwa Sergei Prokofjews Violinkonzert, das 1917 während des Ersten Weltkriegs fertiggestellt wurde und dabei spielerisch aus der Empfindungswelt der Romantik schöpft. Eines von Hilary Hahns Lieblingsstücken übrigens! Auch Ludwig van Beethovens dramatische Historien-Ouvertüre „Coriolan“ und Sergei Rachmaninows schwärmerische 2. Symphonie stehen an diesem Abend an.

Wie gut, dass dieses fantastische Konzerterlebnis in der Philharmonie im Gasteig, im größten Konzertsaal Münchens, stattfindet! Denn so ist die Chance recht groß, dass Hilary-Hahn-Fans aus Nah und Fern hier auf ihre Kosten kommen! Ein wahrer Klanggenuss!

Dirigent Paavo Jaervi


Weiteres in der Rubrik Klassik und auf der Seite Klassik.