header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Die Preisträger 2019 © Daniel Delang

Internationaler Musikwettbewerb der ARD

10. August 2021

Der größte Musikwettbewerb der Welt feiert Geburtstag

Seit 1952 treten Musikerinnen und Musiker aus aller Welt beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in einen friedlichen Wettstreit. Der größte Wettbewerb für klassische Musik weltweit wird vom Bayerischen Rundfunk sowie jährlich in vier Fächern ausgerichtet – insgesamt in 21 Wettbewerbskategorien – und an verschiedenen Spielorten Münchens ausgetragen. Für viele Künstlerinnen und Künstler bedeutete ein Preis beim ARD-Musikwettbewerb das Sprungbrett für eine internationale Karriere. So finden sich unter den Preisträgerinnen und Preisträgern Jessye Norman, Thomas Quasthoff, Robert Holl, Anne Sofie von Otter, Maurice André, Sol Gabetta, das Tokyo String Quartet, Christoph Eschenbach, Yuri Bashmet, Heinz Holliger, François Leleux, das Quatuor Ébène, das Armida Quartett, Sebastian Manz, Julian Steckel, Fabian Müller und viele andere.

Das Preisträgerkonzert 2018 im Herkulessaal der Residenz mit Milan Siljanov © Daniel Delang

Der Wettbewerb 2021

Nachdem die 69. Ausgabe im Jahr 2020 aufgrund der Covid19-Pandemie abgesagt werden musste, feiert der Internationale Musikwettbewerb der ARD in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag.

Der Wettbewerb 2021 umfasst die Fächer Klavierduo, Horn, Gesang und Violine. Die erste Runde fand bereits im Juni und Juli in digitaler Form statt. 212 hochbegabte junge Musikerinnen und Musiker  aus 40 Ländern und vier Kontinenten schickten Videoaufnahmen ein, anhand derer hochkarätig besetzte Jurys entschieden, welche Kandidaten zur zweiten Runde nach München eingeladen wurden. Die zweiten Runden sowie die Semifinali und Finali werden von 2. bis 17. September in Präsenz in München durchgeführt. Die Wettbewerbsteilnehmenden werden in den Semifinalrunden, Finalrunden und Preisträgerkonzerten vom Münchener Kammerorchester, vom Münchner Rundfunkorchester sowie vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks begleitet.


Der Wettbewerb wird via Video-Livestream online übertragen auf www.ard-musikwettbewerb.de. Bei allen Wettbewerbsrunden ist Publikum zugelassen, vorausgesetzt die geltenden Hygiene-Vorschriften werden es erlauben. Der Kartenvorverkauf für Semifinale, Finale und Preisträgerkonzerte beginnt heute, am 10. August.

Weitere Informationen finden Sie außerdem im Kalender.


Weiteres in der Rubrik Klassik und auf der Seite Klassik.