header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
11. Rampenlichter 2019

11. Rampenlichter 2019

Fr 5.7. bis Do 18.7.

Tanz- und Theaterproduktionen von Kindern und Jugendlichen aus München, Deutschland und anderen Ländern

Das Tanz- und Theaterfestival Rampenlichter findet 2019 zum elften Mal statt und präsentiert 17 verschiedene Tanz- und Theaterinszenierungen von Kindern und Jugendlichen aus München, Deutschland, der Schweiz und Südafrika in insgesamt 40 Aufführungen.
 
Rampenlichter hat sich von einem kleinen fünftägigen Festival mit vier Produktionen zu einem der wichtigsten Festival für Tanz und Theater mit Kindern und Jugendlichen in Deutschland und zunehmend auch im internationalen Kontext entwickelt.
 
Dabei ist Rampenlichter über eine reine Präsentationsplattform hinausgewachsen. Das Festival ist mit einer Vielzahl an Workshops von Profis und jungen Künstler*innen für Kinder und Jugendliche, einem umfangreichen Schulklassenprogramm, Aufführungs- und Künstlergespräche, einem Residence Programm für junge Künstler*innen sowie gemeinsamen Festen zu einem Ort für künstlerische Ideen, Visionen und Utopien geworden.
 

Zusammen schauen und gemeinsam künstlerisch tätig werden - das inklusive Schulklassenprogramm für alle Kinder und Jugendlichen

Das Festival eröffnet den Münchner Schüler*innen die Möglichkeit, altersgruppenspezifisch aus einer großen Vielzahl und Unterschiedlichkeit des Bühnenprogramms Stücke auszuwählen. Die hohe Authentizität, Ausdruckskraft und das Können der gleichaltrigen Kinder und Jugendlichen auf der Bühne zu erleben, ist für viele Schüler*innen ein direkter und unmittelbarer Zugang zur darstellenden Kunst, der ihnen ästhetische Erfahrungen und eine künstlerische Auseinandersetzung mit Themen bietet, die sie selbst beschäftigen und ihre eigene Lebenswelt berühren.
 
Zusätzlich zum Besuch einer Aufführung können Schulklassen aller Schularten und Altersstufen an einem Tanz- und Theaterworkshop teilnehmen und so abwechslungsreiche, ganzheitliche und besondere Stunden bei Rampenlichter verbringen.
 

Young Days - Aufführungen und offene Workshops für Jugendliche

Erstmals bietet Rampenlichter in diesem Jahr ein spezielles Programm mit Vorstellungen und offenen Workshops für Jugendliche an den beiden Festivalsonntagen an. Die Aufführungen und Workshops sind einzeln oder zum Teil in Kombination buchbar. Die Workshops werden von erfahrenen, teil international bekannten Profis und Künstler*innen gegeben und ermöglichen es den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen, ihr Interesse am Tanz und Theater durch neue Impulse zu bereichern.
 
Infos für die Young Days: info@rampenlichter.com, Tel. 52 30 06 94, Karten: rampenlichter.com/tickets
 

Warm Up/ How to watch

Das Warm Up "How to watch" bietet mit speziellen Übungen und Methoden eine Einstimmung des Wahrnehmungsapparates und eine Vorbereitung des Körpers, um bereit, offen und aufmerksam für das eigenen Wahrnehmungserlebnis zu sein. Es geht um das Schärfen der Sinne, um das Aufbrechen von Wahrnehmungsmustern, um Sensibilisierung für das ganze Spektrum des Aufnehmens.
 
 

Programm

Fr 5.7., 19.00 Uhr
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Eröffnung des Festivals
mit Anton Biebl sowie Vernissage der Ausstellungen "Bühnenwelten" und "Es fühlt sich einfach richtig an"

Fr 5.7., 19.00 Uhr,
So 7.7., 10.00 Uhr (Young Days),
Mo 8.7., 9.00 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Digital Natives - Geschichten aus einer anderen Welt
mit dem KRESCHstadtjugendtheater 1 (Krefeld)
Regie: Anna Brass
Anschl. Publikumsgespräch

Sa 6.7., 19.00 Uhr (Warm Up/ How to watch: 18.00 Uhr),
So 7.7., 14.00 Uhr (Young Days),
Mo 8.7., 11.30 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Le sacre du printemps
Tanzprojekt nach I. Strawinsky mit der School of Life and Dance/ Theater Freiburg
Choreografie: Graham Smith

So 7.7., 12.00 Uhr (Young Days),
So 7.7., 19.00 Uhr,
Di 9.7., 9.00 Uhr (für Schulklassen*)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Disziplin und Federmäppchen
Sprechtheater mit dem Club der Schulsprecher*innen von JES - Junges Ensemble Stuttgart
Leitung: Silke Wilhelm
* Doppelaufführung mit "3 vor 12"

So 7.7., 16.00 Uhr (Young Days),
Mo 8.7., 19.00 Uhr (Warm Up/ How to watch: 18.00 Uhr),
Mi 10.7., 11.00 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Sinnfonie
Tanztheater mit dem Tanztheater Lysistrate des Goethegymnasiums Schwerin
Leitung: Silke Gerhardt

So 7.7., 19.00 Uhr,
Di 9.7., 9.00 Uhr (für Schulklassen*)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
3 vor 12 - Ein kleines Stück für die Umwelt
Sprechtheater mit dem Umwelt Club der Integrativen Montessorischule an der Balanstraße
Leitung: Christine Fink und Lisa Neuhold
* Doppelaufführung mit "Disziplin und Federmäppchen"

Mo 8.7., 19.00 Uhr (Warm Up/ How to watch: 18.00 Uhr),
Do 11.7., 11.30 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Ego
HipHop Tanzprojekt des Jungen Staatstheaters Braunschweig
Leitung: Jamie Chimeremeze Mejeh und Michael Mejeh

Di 9.7., 19.00 Uhr*,
Mi 10.7., 9.00 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Teqsi Muyu Marq'ay - Eine warme Umarmung für die Erde
Tanz mit Sasha Waltz und Gästen der Kindertanzcompany Berlin
Choreografie: Gabriel Galindez Cruz
*Anschl. Publikumsgespräch

Mi 10.7., 19.00 Uhr,
Do 11.7., 9.00 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Hysterikon
Theater von Ingrid Lausund mit der Theatergruppe der Evangelischen Jugend München
Regie: Marcel Sturm und Judith Amend-Knaub

Do 11.7., 19.00 Uhr,
Mo 15.7., 12.00 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Über uns - Ein Weltbilderabend
Theater mit dem Staatstheater Mainz/ Theaterclub zeitraum und dem Evangelischen Stadtjugendpfarramts der Stadt Mainz
Regie: Katrin Maiwald und Jacqueline Rudolf

Fr 12.7., 19.00 Uhr,
Di 16.7., 9.00 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Monster
Sprechtheater mit Tanzelementen mit dem Spielclub Pforzelona des Theaters Pforzheim
Regie: Bernhard Meindl

Sa 13.7., 19.00 Uhr (Warm Up/ How to watch: 18.00 Uhr),
So 14.7., 12.00 Uhr (Young Days),
Di 16.7., 12.00 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Apropos ... "Wie komm ich an, wie komm ich ran"
Tanztheater mit dem Jungen Schauspielhaus Zürich, JULL - Junges Literaturlabor Zürich und Tanzhaus Zürich
Choreografie: Buz

So 14.7., 15.00 Uhr (Young Days),
So 14.7., 19.00 Uhr (Warm Up/ How to watch: 18.00 Uhr),
Mo 15.7., 9.00 Uhr (für Schulklassen*)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Wunderbrut
Theater mit Tanzelementen von Theo Fransz mit dem Spielclub 4 des Theaters Lübeck
Regie: Katrin Ötting
* Doppelaufführung mit "Under pressure"

So 14.7., 19.00 Uhr (Warm Up/ How to watch: 18.00 Uhr),
Mo 15.7., 9.00 Uhr (für Schulklassen*)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Under pressure
Tanztheater mit the wednesday (NinoschChoreography)
Choreografie: Nina Forgber 
* Doppelaufführung mit "Wunderbrut"

Di 16.7., 19.00 Uhr,
Mi 17.7., 9.00 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
- Doppelaufführung mit "Europe where / who are you?" -
Scenes of migration
Physical Theatre mit AfriDeutsch Theater company, Carl-Orff-Gymnasium Unterschleißheim und Eersterivier Secondary School Südafrika
Regie: Jill Markram, Stefanie Höcherl und Michael Blum

Di 16.7., 19.00 Uhr,
Mi 17.7., 11.00 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
- Doppelaufführung mit "Scenes of migration" -
Europe where / who are you?
Dokumentarisches Performancetheater mit Sprachbewegung e.V. München, LH München - Referat für Bildung und Sport, Pädagogisches Institut / Internationale Bildungskooperationen in Zusammenarbeit mit Internationalem Bildungs- und Begegnungswerk e.V. Dortmund
Regie: Lena Scholle und Marion Gronstedt

Mi 17.7., 19.00 Uhr*, 
Do 18.7., 9.00 und 11.00 Uhr (für Schulklassen)
schwere reiter, Dachauer Str. 114
If you don't know ... now you do
Tanztheater mit Spielen in der Stadt e.V., NS-Dokumentationszentrum München, Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium und Städtische Willy-Brandt-Gesamtschule München
Regie: Annette Geller
*Anschl. Publikumsgespräch

Do 18.7., 13.00 Uhr (für Schulklassen),
Do 18.7., 19.00 Uhr
schwere reiter, Dachauer Str. 114
Orpheus Optimal
Musiktheater des Jungen Ensembles der Neuköllner Oper Berlin
Regie: Bjørn de Wildt


Karten: rampenlichter.com/tickets oder Tel. 52 30 06 94 (Mo-Do 9.00-14.00 Uhr)

Weiteres: rampenlichter.com


Schwere Reiter
Dachauer Str. 114, 80636 München
www.schwerereiter.de

Rubrik Kinder & Jugendliche | Theater anzeigen

Anfahrt mit dem MVV Anfahrt mit dem MVV