header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Töpfermarkt Vaterstetten

Töpfermarkt Vaterstetten

Sa 9.10. und So 10.10., jeweils 10.00-18.00 Uhr
 
- Leider erneut mit Auflagen und 2 € Eintritt -

Dass man Veranstaltungen wie z.B. Töpfermärkte coronagemäß und sicher durchführen kann, haben alle Beteiligten im Sommer und Herbst 2020 bewiesen. Auch der letztjährige Töpfermarkt war trotz der Auflagen eine schöne Veranstaltung und ein erfolgreicher Markt. Es wird ein Hygienekonzept vorgelegt und umgesetzt: auch in diesem Jahr gibt es Einschränkungen und Auflagen.

Die Besucher werden gebeten, die von den Behörden angeordneten Coronaschutz-Maßnahmen zu beachten, besonders die Abstands- und Hygieneregeln. Ob die Maskenpflicht weiterhin gilt kann man derzeit noch nicht sicher sagen. Die Anzahl der gleichzeitig anwesenden Besucher auf dem Marktgelände muss begrenzt werden, voraussichtlich gibt es aber auch hier Lockerungen zum Vorjahr. Der Veranstalter, das gesamte Personal und alle Aussteller bemühen sich um ein möglichst unbeschwertes Markterlebnis. Die Umsetzung der Maßnahmen erfordern jedoch einen hohen zusätzlichen Material- und Personaleinsatz. Aus diesem Grund kommt der Veranstalter nicht umhin, einen kleinen Obulus von 2,- € als Eintrittspreis zu erheben (ab 18 J.).

Die 70 Aussteller aus ganz Deutschland, Bayern und der Region freuen sich sehr, ihre Arbeiten wieder präsentieren zu können und bedanken sich herzlich für Ihr Kommen und die Unterstützung in dieser für Keramiker*innen und Künstler*innen immer noch schwierigen Situation.

Dazu muss man sagen: es gibt keine Händler, alle Teilnehmer sind Handwerker und Künstler, die ihre Arbeiten in ihren Werkstätten selbst herstellen. Dies ist auch DAS wichtige Merkmal der Töpfermärkte und dies wird auch von den Besucher*innen gewünscht und "belohnt": der direkte Kontakt, die Originalität, die professionelle handwerkliche Arbeit. Besonders zu erwähnen sind die zahlreichen neuen Teilnehmer, vor allem junge Keramiker und Keramikerinnen mit ihren spannenden Arbeiten, welche gleichermaßen zeitlos aber auch modern gestaltet sind.

Das beliebte Kindertöpfer-Programm und verschiedene Vorführungen werden auch in diesem Jahr ausfallen.

Alle Aussteller und Ausstellerinnen möchten ihren Gästen ein spannendes und buntes Wochenende präsentieren mit faszinierenden Einblicken in ein gleichermaßen uraltes und doch zeitgemäßes Handwerk. Zu den wenigen Nicht-Töpfern auf dem Markt zählt seit vielen Jahren Norbert Grimmer aus dem Erzgebirge mit seinem vielfältigem Angebot an Korbwaren und Flechtwerk. Roland Schmid aus Ruhsdorf zeigt edle Holzarbeiten.

Für die Verpflegung der Besucher sorgt das Team vom Reitsbergerhof gegenüber. 

Weitere Informationen und eine Ausstellerliste unter www.kunstundhandwerk.info

Weiteres: www.kunstundhandwerk.info

Eintritt frei


Sportzentrum
Baldhamer Str. 100, 85591 Vaterstetten

Rubrik Märkte | Sonstige Märkte anzeigen