header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Altes Schloss Schleißheim

Altes Schloss Schleißheim

Unter dem Dach des Alten Schlosses ist im Nordflügel das Museum "Das Gottesjahr und seine Feste" beheimatet, im Südflügel das Museum "Es war ein Land.". Beide  Sammlungen sind Zweigmuseen des Bayerischen Nationalmuseums.

Ökumenische Sammlung Gertrud Weinhold "Das Gottesjahr und seine Feste"

Das Museum beherbergt eine über 6000 Einzelobjekte umfassende Dauerausstellung zur religiösen Fest- und Alltagskultur der Völker. Präsentation und Sammlung sind das Werk der Berliner Mäzenin Prof. E.h. Gertrud Weinhold (1899-1992), das nach ihrem Tod als Vermächtnis an den Freistaat Bayern überging.

Sammlung zur Landeskunde Ost- und Westpreußens

Die Sammlung "Es war ein Land." will die Heimat der Vertriebenen aus Ost- und Westpreußen vorstellen und an Geschichte, Kultur und Schicksal dieses Landes erinnern. Schwerpunkte bilden die besonderen Merkmale von Landschaft und Menschen sowie die Bedeutung dieser Region für Deutschland und seine europäischen Nachbarn.

Eintrittspreise:
» Erwachsene 3 €
» Ermäßigt 2 €
» Kinder & Jugendliche (unter 18 J.) frei 
» Kombiticket Erwachsene 8 €*
» Kombiticket Ermäßigt 6 €*

* Schloss Lustheim, Altes & Neues Schloss Schleißheim

Anfahrt (MVV & MVG):
» S-Bahn S1: Oberschleißheim 
» Bus 292: Schloss Lustheim (nur Mo-Fr)

Altes Schloss Schleißheim

Maximilianshof 1
85764 Oberschleißheim

www.schloesser-schleissheim.de

Öffnungszeiten:
» Di-So & Fei 10.00-16.00 Uhr

Geschlossen: » Mo


Anfahrt mit dem MVV Anfahrt mit dem MVV