header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Paläontologisches Museum

Paläontologisches Museum


Wegen der Corona-Pandemie temporär geschlossen!

Im Erdgeschoß des Lichthofes präsentiert das Paläontologische Museum als eindrucksvolle Schauobjekte Großfossilien von verschiedenen Wirbeltieren und Pflanzen, die die Evolution und ökologischen Anpassungen bei diesen Gruppen verdeutlichen, unter anderem die ersten pflanzenfressenden Urreptilien, lebendgebärende Fischsaurier mit Embryonen, Riesenflugsaurier, Pflasterzahnsaurier, den größten bayerischen sowie den letzten Dinosaurier, Säugetiere der Eiszeit wie Mammut, Riesenhirsch und Säbelzahntiger, und im Mittelpunkt das Skelett des Mühldorfer Urelefanten.

Im ersten Stock ist eine ausführliche Darstellung der Evolution des Menschen durch die Anthropologische Staatssammlung zu sehen.

Die thematischen  Ausstellungen im zweiten Stock sind der Dokumentation aller Erdzeitalter ("vom Stromatolith zum Hamster"), wichtiger Evolutionsschritte der Lebewelt ("Urvogel Archaeopteryx") und der Tierwelt Bayerns vor 15 Millionen Jahren gewidmet.

Die jährlichen Sonderausstellungen greifen aktuelle Themen der Paläontologie und Geobiologie auf, häufig aus der Forschung der Paläontologie München.

Paläontologisches Museum

Richard-Wagner-Str. 10
80333 München

www.palmuc.de

Öffnungszeiten:
» Wegen der Corona-Pandemie temporär geschlossen!

Führungen:
» Mi 15.00 Uhr
» 1. So im Monat 11.30 & 14.30 Uhr

Eintrittspreise: » Frei

Anfahrt (MVV & MVG):
» Bus 58, 68 & 100: Technische Universität
» U-Bahn U2 & U8: Königsplatz
» Tram 27 & 28: Karolinenplatz