header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...
Sammlung Schack

Sammlung Schack

Mit rund 180 Gemälden deutscher Künstler, darunter berühmte Werke wie Schwinds "Morgenstunde", Böcklins "Villa am Meer" und Lenbachs "Hirtenknabe", gehört die Sammlung Schack zu den bedeutendsten Museen zur deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts. Sie wurde durch Adolf Friedrich Graf von Schack (1815-1894) begründet und ist nach dessen Tod in ihrer Zusammensetzung unverändert geblieben. Die Sammlung Schack ist damit ein wichtiges Dokument des Kunstsammelns in Deutschland und zugleich ein einzigartiges Museum der Spätromantik, das dem Besucher einen Einblick in die Sehnsüchte und Träume, die Bildwelten dieser Epoche bietet.  

Eintrittspreise:
» Erwachsene 4 €
» Ermäßigt 3 €
» Sonntag 1 €
» Kinder & Jugendliche (unter 18 J.) frei
» Kombiticket (Tageskarte) 12 €*
» Kombiticket (5er-Karte) 29 €*

* Alte & Neue Pinakothek, Pinakothek der Moderne, Museum Brandhorst & Sammlung Schack

Anfahrt (MVV & MVG):
» Bus 100: Reitmorstraße | Sammlung Schack

Sammlung Schack

Prinzregentenstr. 9
80538 München

www.sammlungschack.de

Öffnungszeiten:
» Mi-So & Fei 10.00-18.00 Uhr
» 1. & 3. Mi im Monat 10.00-20.00 Uhr
» Geöffnet zur Langen Nacht der Museen am 19.10. bis 2.00 Uhr

Geschlossen: » Mo & Di (Ausnahme: Fei)


Anfahrt mit dem MVV Anfahrt mit dem MVV

Konzerte | Klassik

MIK - Musik im Kunstareal
Alme, luci beate

Mi 27.11., 18.30 Uhr | Sammlung Schack
Mehr