header suchen
Bei Facebook enmpfehlen...
Bei Twitter enmpfehlen...
Via Whatsapp enmpfehlen...

Die besten Trachtengeschäfte in München

Tipps rund um Tracht und Accessoires für die Wiesn!

Die Wiesn steht vor der Tür! Zeit für einen zünftigen Garderobenwechsel, schließlich gehört Tracht dazu! Her mit Dirndln und Lederhosen zum größten Volksfest der Welt. Wenn ihr noch kein passendes Outfit habt, liefern wir euch hier die besten Tipps, wo ihr die angesagtesten Dirndl in jeder Preisklasse findet, wie ihr ein Dirndl bekommt, das garantiert kein anderer besitzt und in welchen Boutiquen ihr die originellsten Accessoires findet.

Wo bekommt man eine fesche Tracht? Das sind die großen Geschäfte: Steindl, Angermeier und Almenrausch

Die großen Dirndl-Geschäfte sind in der Münchner Innenstadt mehr als präsent. Im Tal stößt man auf Almenrausch (ab etwa Euro 50 Euro), in der Neuhauser Straße kann man bei Steindl-Dirndl (ab etwa 50 Euro), shoppen und wer gerade am Viktualienmarkt ist, sollte bei Angermeier (ab etwa 70 Euro) vorbeischauen. Letztere führen verschiedene Marken und bieten so eine große Auswahl an unterschiedlichen Schnitten und Farben.

Welches Dirndl zur Wiesn? Die Feinen: Moser, Lodenfrey und kleine Boutiquen

Das waren natürlich bei weitem noch nicht alle Trachten-Geschäfte, die es in München gibt. Wer für sein Dirndl etwas mehr ausgeben möchte, sollte zu einer kleineren Boutique gehen, wie beispielsweise Dirndl Liebe. „Jedes Dirndl ein Unikat“, verspricht die Website. Lola Paltinger dagegen steht auf jeden Fall für extravagante Trachten und Couture-Dirndl.

Wer etwas tiefer in die Tasche greifen möchte, aber nicht gleich ein Laufsteg-Dirndl für die Wiesn braucht, der sollte Lodenfrey (ab etwa 400 Euro) oder Moser (ab etwa 130 Euro) besuchen. Geheimtipp: Beide Ketten haben in oder um München auch Outlet-Filialen, wo man hochwertige Trachten und Accessoires etwas günstiger bekommt.

Retro Chic für Individualisten: Second-Hand Dirndl oder Lederhosen zum Leihen

Da das Dirndl und die Lederhose in München zum guten Ton gehören, hat es eigentlich jeder im Schrank. Da gibt man schnell mal eines zum Verkauf frei, damit Platz für Neues ist. Gut für diejenigen, die gerade auf der Suche nach einer Tracht sind. Auf geht’s zu den Hofflohmärkten oder auch ihren großen Pendants. Hier gilt allerdings: Früh aufstehen! Auch Geschäfte wie Fundgruber, ReSales oder Vinty’s München bieten aussortierte Dirndl. Letztere haben ab dem 28. August für vier Wochen sogar einen Trachtenmarkt.

Besonders für Herren lohnt es sich – trotz extravagantem Namen – bei Holareidulijö vorbeizuschauen. Dort erhalten Sie nicht nur gebrauchte Lederhosen, sondern auch Reparaturen ihrer geliebten Stücke übernehmen die Profis in der Schellingstraße.


Allerdings müssen Sie bei der Second-Hand-Suche Geduld mitbringen. Immerhin sollte ein Dirndl perfekt passen und nicht rutschen oder einschnüren. Die gleiche Tracht in verschiedenen Größen anprobieren? Leider Fehlanzeige.

Bavarian Outfitters nennt sich ein Geschäft, das für diejenigen interessant sein könnte, die die Wiesn nur als zugereister Gast besuchen, aber trotzdem in Tracht erscheinen wollen. Hier kann man nämlich Lederhosen ausleihen und das schon für einen passablen Preis. Für 49,90 Euro erhalten Sie beim Trachten-Verleih das komplette Set aus Lederhose, Trachtenhemd und Socken und müssen sich um nichts mehr Gedanken machen. Ein Dirndl kann man sich ab 42,90 Euro leihen, die Kaution beträgt bei beidem 100 Euro. Sogar die Lieferung in ein Hotel wird angeboten. So sehen Sie aus, als würden Sie schon seit Jahren das Oktoberfest besuchen.

Pimp your Tracht! Die besten Accessoires

Das Risiko, Accessoires auf der Wiesn zu verlieren ist den eingefleischten Partygängern wie auch Oktoberfest-Besuchern wohl bekannt. Also lieber nicht zu viel Geld ausgeben, oder gut darauf achtgeben. Inzwischen haben viele Modeschmuck-Ketten wie Accessorize oder Bijou Brigitte im süddeutschen Raum schon eine Wiesn Kollektion.

Auch bei den Trachtengeschäften finden Sie alles rund um Ketten, Charivaris, Hüte, Schuhe oder auch Blumenschmuck. Zum Dirndl passende Taschen oder dezente Ketten bietet beispielsweise Daller Tracht an, die auffällige Variante in Form von mehrreihigen Ketten oder Chokern liefert Angermaier. Auch Krüger hat eine große Auswahl an Ketten und kultigen Herz-Taschen. Ein eigenes Geschäft hat der Dirndl-Hersteller in München allerdings nicht.

Neben fantastischen Dirndln findet man bei Almliebe auch einfallsreiche Accessoires: Von Trachtentüchern bis zum blumigen Haarschmuck reicht das Angebot. Ludwig & Therese setzt da mehr auf Extravaganz: Diese Taschen sind ein garantierter Hingucker auf der Wiesn!


Weiteres in der Rubrik Oktoberfest und auf der Seite Oktoberfest.